Tee und Gleichberechtigung

 

Frauen sind unverzichtbar in der Welt des Tees. In Vietnam sind sie besonders in der Teepflückerei aktiv und übernehmen oft wichtige Rollen in der Teeproduktion. Bei Viet-Tee schätzen wir ihre Arbeit und ihren Beitrag zur Teeindustrie sehr und setzen uns dafür ein, dass sie fair behandelt und gleichberechtigt sind.

In vielen Teegärten in Vietnam sind Frauen als Pflückerinnen tätig. Sie sind in der Lage, schnell und präzise zu arbeiten und leisten einen wichtigen Beitrag zur Qualität des Tees. Trotzdem werden sie oft benachteiligt und schlechter bezahlt als Männer, obwohl sie den gleichen Arbeitsaufwand leisten. Viet-Tee setzt sich dafür ein, dass Frauen in der Teeindustrie fair behandelt werden und die gleichen Chancen wie Männer haben.

Auch bei der Verarbeitung und Verpackung des Tees spielen Frauen eine wichtige Rolle. In Vietnam gibt es viele Familienbetriebe, bei denen Frauen oft die Verantwortung für die Teeherstellung tragen. Viet-Tee unterstützt diese Betriebe und setzt sich dafür ein, dass Frauen in der Teeindustrie eine angemessene Anerkennung und Bezahlung erhalten.

Darüber hinaus ist es uns wichtig, dass Frauen in der Teeindustrie Zugang zu Bildung und Schulungen haben, um ihre Fähigkeiten zu verbessern und ihre Karrieremöglichkeiten zu erweitern. Wir sind davon überzeugt, dass die Förderung der Gleichberechtigung von Frauen in der Teeindustrie nicht nur ethisch richtig ist, sondern auch zu einer besseren Qualität des Tees und einer nachhaltigeren Teeindustrie beiträgt.

Bei Viet-Tee glauben wir, dass eine faire und gleichberechtigte Behandlung von Frauen in der Teeindustrie ein wichtiger Schritt zur Schaffung einer gerechteren und nachhaltigeren Welt ist. Wir setzen uns dafür ein, dass Frauen in der Teeindustrie die Anerkennung und Wertschätzung erhalten, die sie verdienen.